"u.A.w.g." - um Ankauf wird gebeten

*******   u.A.w.g.  ******

um Ankauf wird gebeten

Vernissage  Freitag, 10.02.2017, 18:00 Uhr

Finissage  Mittwoch, 1.03.2017, 17:00 Uhr
Ausstellungsdauer 11.02. – 01.03.2017

MAJOLIKA MANUFAKTUR KARLSRUHE
Ahaweg 6-8, 76131 Karlsruhe

Begleitende Sonderausstellung während der art Karlsruhe.
Die Ausstellung ist zu besichtigen bis zum 1. März 2017 mit
Sonderführungen parallel zur art Karlsruhe und auf Anfrage.

Öffnungszeiten
Di – Fr: 10:00 – 18:00 Uhr
Sa – So: 11:30 – 17:00 Uhr

 

Das Kunstjahr hat begonnen und die Majolika ist dabei. Seit Anfang an ist die Majolika auf der art vertreten und das mit wachsendem Zuspruch. In diesem Jahr wagen wir eine weitere Innovation und präsentieren parallel zur art Karlsruhe in den Räumlichkeiten der Majolika eine Ausstellung mit dem Titel U.A.w.g.

Das Ausstellungskürzel verleitet zunächst an die Aufforderung „um Antwort wird gebeten“, hier hat es aber eine völlig andere und dennoch unmissverständliche Botschaft: U.A.w.g. Um Ankauf wird gebeten!

Es ist Kunstmesse in Karlsruhe und mit der Ausstellung U.A.w.g. machen wir dem gesamten kunstinteressiertem Publikum ein Angebot Kunst in einem völlig neuen Format zu erleben.

Die Kuratoren Schmitt, Nolden und  Prof. Thaddäus Hüppi wandeln vorurteilsfrei durch die Ateliers der Republik, schürfen vergängliches Gold aus den Hinterzimmern der Kunsthochschulen und Werke für die Ewigkeit aus den Mülleimern der verzweifelten  Kollegen. Die Werke von Lehrenden, Studierenden, Profis und Laien stehen gleichberechtigt nebeneinander, bilden zusammen einen Resonanzraum und zeigen, dass Kunst ein Beziehungssystem ist, das immer wieder neu verhandelt wird und nur in den Gegensätzen und Mischungen lebendig bleibt.

Das Rohe, das Gekochte… knusprig Verzuckertes genauso wie das Vergorene und Fermentierte, an das sich der Gaumen erst langsam gewöhnen muss…

Der ukrainische Holzschnitt, die Reutlinger Klöppelarbeit, das Ölgemälde des Berliner Szenestars oder eine Glasskulptur aus dem Schwarzwald – keine Geschmacksnote fehlt . 

U.A.w.g. ist die Chance für Sammler, die das Abenteuer nicht scheuen, sich auf das Unbekannte einzulassen, das manchmal ganz in der Nähe existiert, die also nicht auf Trends und Berater setzen sondern selbst nach Neuem suchen. Es ist die Möglichkeit frei zu beobachten  und zuzugreifen wo Marktwert und Kunstwert  in nachvollziehbarer Beziehung zueinander stehen und durch ihre Authentizität einen fröhlichen Mehrwert (und darüber hinaus ungeahnte Möglichkeiten der Wertsteigerung!) garantieren.

Die MAJOLIKA hat sich jahrzehntelang mit innovativer Energie dem Wandel und der Notwendigkeit zeitgemäßer Keramik gewidmet.

Im Ausstellungsraum  beweist die Traditionsinstitution den Mut, die Frage nach dem Wert der Kunst zu stellen und eine Vielfalt alternativer Positionen zum Verkauf anzubieten, U.A.w.g.!


Design in der Majolika

 

  • Kollektion MANI, finest italian handcraft by Britta Hermann
  • Kollektion BADEN, Edith Baerwolff
  • Kollektion Thomas Kummer
  • Kollektion Christine Hitzblech
  • Kollektion Earth, VAIDAVA (Lettland)
  • Kollektion FRIEDRICH, Christine Hitzblech und Eva Schaeuble
 
 
 
 

Majolika - Eine Zukunft für die Tradition

30.04. - 25.09.2016

Verkaufsausstellung

Museum beim Markt
Karl-Friedrich-Straße 6
76133 Karlsruhe

Öffnungszeiten:
Di - Do 11 - 17 Uhr
Fr - So, Feiertage 10 - 18 Uhr

Begleitprogramm
Do, 12.05., 18:30 Uhr Künstlergespräch mit Wolfgang Thiel
Do, 30.06., 18:30 Uhr Künstlergespräch mit Günter Wagner
Do, 21.07., 18:30 Uhr Künstlergespräch mit Eva Schaeuble, Hannelore Langhans, Sybille Onnen
Do, 22.09., 18:30 Uhr Künstlergespräch

Eva Schaeuble
Stephanie Roos
Christine Hitzblech, Eva Schaeuble
Michael von Brentano
Rosemarie Vollmer

15.10.2015

Die Majolika zeigt: P.R. Keil.

Ausstellung 16.10. - 08.11.2015

Vernissage Freitag, 16. Oktober 2015, 18:00 Uhr

Einführungsvortrag von Dr. Kristina Hoge

Majolika Manufaktur Karlsruhe

Ahaweg 6, 76131 Karlsruhe

Die Ausstellung wird alte und neue Keramikarbeiten im Dialog miteinander und mit aktuellen Gemälden Keils zeigen. Gerade diese neuen Arbeiten – die in diesem Sommer 2015 angefertigt wurden – sind in Form und Farbe außergewöhnliche Werke, die abermals die geradezu jugendliche Schaffenskraft des Künstlers P.R. Keil hervorheben. Konzentrierte sich der Künstler in der letzten Phase überwiegend auf Schalen und Vasen, so widmetet sich Keil in den Sommermonaten diesen Jahres hauptsächlich großen Gartenkeramiken.

Freuen Sie sich also auf ein neues Keil’sches Spiel der Farben. Und lassen Sie sich überraschen von weiteren Programmpunkten, die wir an dieser Stelle bewusst noch im Verborgenen halten wollen.

Für kulinarische Genüsse sorgt die Cantina Majolika.


14.07.2015

KAMUNA - Karlsruher Museumsnacht 01.08.2015.

Als eine der ältesten Museumsnächte in Deutschland, lockt die KAMUNA seit über 16 Jahren am ersten Samstag im August große und kleine Besucher in die zur nächtlichen Stunde geöffneten Museen und Institutionen.

Auch die Majolika Manufaktur beteiligt sich wieder an diesem Spektakel. Am 01.08.2015 von 18.00 bis 01.00 Uhr im Ahaweg 6-8.


14.07.2015

Internationale Keramiktage Karlsruhe.

Bereits zum zweiten mal, beteiligt sich die Majolika Manufaktur Karlsruhe, wieder an den internationalen Keramiktagen in Karlsruhe am 1. und 2. August 2015, auf dem Karlsruher Schlossplatz.

Neben zahlreichen Sonderausstellungen in der Majolika Galerie, findet am Samstag um 19.00 Uhr die Preisverleihung des Karlsruher Keramikpreises "KERAMIK und MALEREI", so wie des Förderpreises statt. 

Alle weiteren Informationen dazu, finden Sie auf der Homepage http://www.keramiktage-karlsruhe.de/

» Zum Film https://www.youtube.com/watch?v=adsQK5CaFho


02.06.2015

BACK TO BAMBI -
Im Regierungspräsidium Karlsruhe.

Wir möchten Sie und Ihre Freunde am Freitag, den 10. Juli 2015 um 19 Uhr zur Vernissage im Regierungspräsidium am Rondellplatz, Karl-Friedrich-Straße 17, 76133 Karlsruhe einladen. 

Lassen Sie sich an diesem Abend von der beeindruckenden Gesamtkunstwerk mit allen 300 Unikaten verzaubern und genießen  Sie die künstlerische Performance die ebenfalls von Prof. Uhde gestaltet wird.

Die Ausstellung im Regierungspräsidium ist vom 11. bis 26. Juli 2015, täglich von 11 bis 18 Uhr für Sie geöffnet.

Beendet wird die Ausstellung mit einer Finisage am 26.07.2015 um 11 Uhr.

Auch zur Finisage möchten wir Sie jetzt schon herzlich einladen!

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


01.06.2015

Karlsruher Majolika zu Gast im sanierten Glashaus des Botanischen Gartens.
Vorstellung am 3. Juni 2015 um 11 Uhr.

Ausstellung im Jubiläumsjahr von Karlsruhe 

Die Ausstellung ist eine Kooperation der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg mit der Staatlichen Majolika Manufaktur Karlsruhe.

Der Anlass für die Schau: Das erste der Schaugewächshäuser des historischen Botanischen Gartens ist nach der Sanierung wieder zugänglich.

 

Traditionsreiches Karlsruher Kunsthandwerk

Großformatige Majolika-Objekte sind zu sehen. Es handelt sich um aktuelle Eigenkreationen der Staatlichen Majolika, Gartengefäße, Künstlerobjekte und Figuren.

Die Pflanzkübel der Serie "Linea" etwa entstanden in Zusammenarbeit mit der Keramikerin Jutta Becker. Das Besondere an diesen Gefäßen ist

die Gestaltung der Oberfläche mit Engobe, einem Überzug aus farbigem Ton. Bei den Gefäßen der Serie "Rosetta" werden Blüten einzeln von Hand

aus dem Ton ausgeschnitten und anschließend glasiert. Eindrucksvoll sind die Künstlerobjekte, etwa ein Brunnen von Sabine Brand-Scheffel.

Ein „Klassiker“ der Majolika Manufaktur ist auch dabei: die Figur eines liegenden Bambi. Eher klassisch mutet auch ein Putto an. Das Besondere an den

aktuellen Arbeiten ist bei beiden: Sie sind vergoldet. Die Figuren sind aus einem speziellen Tongemisch hergestellt, um den Anforderungen einer Aufstellung

im Freien zu entsprechen.

 

Information und Service BOTANISCHER GARTEN KARLSRUHE

ÖFFNUNGSZEITEN

Öffnungszeiten des Botanischen Gartens Di – So und an Feiertagen, 10.00 – 16.45 Uhr

 

Ausstellung geöffnet bis zum 11. Oktober

 

EINTRITT

Erwachsene 2,00 €, Ermäßigte 1,00 €, Familien 5,00 €

 

KONTAKT

Botanischer Garten Karlsruhe

Hans-Thoma-Straße 6

76131 Karlsruhe

Telefon +49(0)7 21.9 26 30 08

Telefax +49(0)7 21.9 26 25 44

schlossgarten.ka(a)versanet.de

www.botanischer-garten-karlsruhe.de


20.05.2015

BACK TO BAMI - der Film.


16.04.2015

300 Jahre Karlsruhe -
in der Majolika Verkaufs-Galerie.

Karlsruhe feiert seinen 300. Stadtgeburtstag und die Majolika liefert dazu einen weiteren künstlerischen Beitrag.
Nach den Karlsruher Geburtstagsbechern und dem kunsthistorischen Großprojekt „BACK TO BAMBI“ in Kooperation mit dem Künstler Enno Ilka Uhde, gibt es ein weiteres Highlight im Festjahr aus und in der Majolika. Unter dem Titel „Majolika feiert 300 Jahre Karlsruhe“ lädt die Majolika Galerie in Ihre Räumlichkeiten ein und zeigt in 4 Abteilungen keramische Kunst die eng mit dem Stadtgründer Markgraf Karl Wilhelm und dessen Passionen verbunden ist.

Kunstunikate zu den Themen Jagd, Fächer und Tulpen von unterschiedlichen Majolika Künstlerinnen und Künstlern gefertigt, sind zu sehen.

Eingeweiht wird die Ausstellung am 16. 4. 2015 um 10.30 Uhr von den 2 Ex- Oberbürgermeister, Prof. Dr. Gerhard Seiler und Heinz Fenrich, die die Stadt in den letzten Jahrzehnten maßgeblich mitgestaltet haben.


25.03.2015

BACK TO BAMBI -
in der Majolika Verkaufs Galerie.

Nach der erfolgreichen Präsentation in Bruchsal vergangenen Februar, ist ein Teil der Kunstwerke nun in der Majolika Verkaufs-Galerie im Ahaweg 6-8 ausgestellt.

Darüber hinaus ist ab Mai 2015 eine große BACK TO BAMBI Austellung in Karlsruhe geplant. Den Ausstellungsort sowie das genaue Datum geben wir rechtzeitig bekannt.

Viele Informationen und Bilder über die Entstehung der Kunstwerke, erhalten Sie auf der Homepage des Künstlers Enno-Ilka Uhde:
http://www.enno-uhde.de/karlsruhe-300-back-to-bambi/


12.03.2015

Internationale Keramiktage Karlsruhe.

Bereits zum zweiten mal, beteiligt sich die Majolika Manufaktur Karlsruhe, wieder an den internationalen Keramiktagen in Karlsruhe am 1. und 2. August 2015, auf dem Karlsruher Schlossplatz.

Alle wichtigen Informationen dazu, finden Sie auf der Homepage www.karlsruher-keramiktage.de

» Zum Film https://www.youtube.com/watch?v=adsQK5CaFho

 



BACK TO BAMBI.
Präsentation in Bruchsal 28.02.2015.


13.02.2015

VERANSTALTUNGSORT HAT SICH GEÄNDERT!
Back to Bambi - Save the Date! 28.02.2015

Vorstellung der Keramik-Objekte in der Atelier Halle Eisenbahnstraße 11 , 76646 Bruchsal, am 28.02.2015 von 11 bis 18 Uhr mit großem Rahmenprogramm.

300 Kunst-Objekte zur Visualisierung von 300 Jahren Stadt- und Weltgeschichte, die unsere Gegenwart mitprägen. Gemalt-gekratzt-geschriebene Fragmente der Erinnerung als „Zeitstücke“. Das Gesamtwerk aus 300 Einzelbildern mit dem Bambi-Kopf der Majolika Karlsruhe gekrönt bildet eine 120m lange „Zeitlinie“, die den Betrachter als Teil des Ganzen plötzlich inmitten der Geschichte stehen lässt. Ein Werk der Nachhaltigkeit im Rahmen des 300. Stadtgeburtstags Karlsruhes.

Zur Homepage von Enno-Ilka Uhde: http://www.enno-uhde.de/karlsruhe-300-back-to-bambi/


07.01.2015

Die Majolika Galerie zeigt:
Keramiken von Karl Manfred Rennertz.

Vernissage am Freitag den 6. Februar 2015 um 18 Uhr

Karl Manfred Rennertz sucht in seinen Arbeiten Herausforderungen - stets geht es darum, die Grenzen des Materials, aber offensichtlich auch seiner selbst auszuloten. In der Majolika schuf der Baden-Badener Künstler skulpturale Arbeiten, die sich mit dem Kopf in unterschiedlichsten Ausprägungen auseinandersetzen.

Dauer der Ausstellung vom 7. Februar bis 5. April 2015

Begrüßung: Dr. Dieter Kistner - Geschäftsführer der Majolika Manufaktur

Es spricht: Dr. Arthur Mehlstäubler - Kunsthistoriker


10.11.2014

Die Majolika Galerie zeigt:
Taiwan meets Karlsruhe.

Um die Beziehungen zwischen der Stadt Karlsruhe und Taiwans wirtschaftlicher und kultureller Art zu intensivieren, vereinbarte Herr Wolfram Jäger Erster Bürgermeister Karlsruhes, bei einem Besuch in New Taipei City einen künstlerischen Austausch.
Seit September 2014 arbeitet der Künstler Chung-En Hsu nun in den Ateliers der Majolika - Anlass um seine fertigen Objekte mit einer Preview am Mittwoch, den 19. November 2014, 16.00 Uhr zu würdigen.

Begrüßung: Dr. Dieter Kistner - Geschäftsführer der Majolika Manufaktur

Es spricht: Chen-Ko Sung - Abgeordneter des Komitees für Angelegenheiten
                                    der Überseechinesen der Republik China in Deutschland

Mit freundlicher Unterstützung der Sponsoren BBBank eG, Karlsruhe & Kulturbüro Karlsruhe.