18.06.2015

Neue Verkaufsstellen für den
Karlsruher Stadtgeburtstags-Becher 2015.

Kundeninformation Ettlinger Tor

In diesen Geschäften ist der Karlsruher Stadtgeburtstags-Becher 2015 erhältlich:

 

Majolika Verkaufs-Galerie im Ahaweg 6-8

Majolika City Store in der Lammstraße 7

Ettlinger Tor (Kundeninformation) Karl-Friedrich-Straße 26

Papier Fischer Kaiserstraße 130

Laden KA 300 Kaiserstraße 97

Souvenir Shop beim Fest-Pavillon im Schlossgarten

Museumsshop des Badischen Landesmuseum im Schloss Karlsruhe

ZKM Museumsshop Lorenzstraße 19

in allen teilnehmenden Filialen der Hatz Bäckereibetriebe

 

 


12.06.2015

Karlsruher Stadtgeburtstags-Becher Nr.6.

Von links: Martin Wacker, Dr. Frank Mentrup, Dr. Dieter Kistner

Pünktlich zu Beginn der Feierlichkeiten rund um den Karlsruher Stadtgeburtstag, bringt die Staatliche Majolika Manufaktur Karlsruhe den sechsten Becher in den Verkauf - Den Geburtstags-Becher. Ein Muß für jeden Karlsruher Bürger!

Seit September letzten Jahres, arbeitete die Künstlerin Hannelore Langhans an der bildlichen Umsetzung der Facettenvielfalt Karlsruhes.

Becher Nr. 6 widmet sich voll und ganz dem Thema Stadtgeburtstag. Bei genauem Hinsehen kann man erkennen, dass sich selbst der Markgraf zu einem Lächeln hinreißen lässt.

Der Karlsruher Stadtgeburtstags-Becher is ab 17. Juni in unserem Online-Shop sowie in der MAJOLIKA VERKAUFS-GALERIE im Ahaweg 6-8, im MAJOLIKA CITY STORE, Lammstraße 7 und im Ettlinger Tor, Karl-Friedrich-Straße 26 an der Kundeninformation erhältlich.

» Zum Webshop


15.06.2015

Die Karlsruher Stadtgeburtstags-Becher
im Ettlinger Tor.


Karlsruher Stadtgeburtstags-Becher Nr.5.

Heute erscheint der fünte Karlsruher Stadtgeburtstags-Becher!

Die Motivauswahld des Bechers beschäftigt sich diesmal mit dem Thema Karlsruhe, die "Stadt des Rechts". Selbst die große Politik kommt oft nicht an Karlsruhe vorbei. Die 1. badische Verfassung wurde 1818 hier aus der Taufe gehoben. Das Bundesverfassungsgericht, der Bundesgerichtshof, der Generalbundesanwalt, Legislative und Executive sind hier zuhause. Justitia hat in Karlsruhe ihren Stammsitz. Mit dem Kunstwerk, "Platz  der Grundrechte" von Jochen Gerz, wird die Bedeutung Karlsruhes als "Residenz des Rechts" nochmals unterstrichen.

» Zum Webshop


03.03.2015

Der Karlsruher Baustellen-Becher.
Das Objekt für selbstbewusste Karlsruher.

Karlsruher, Pendler, Autofahrer und Touristen - alle kennen das derzeitige Erscheinungsbild Karlsruhes. Der Anblick von Baustellen, Staus, Verkehrs- und Umleitungsschildern bleibt uns noch geraume Zeit erhalten. Die Majolika Manufaktur Karlsruhe hat passend dazu ein Zeitdokument produziert  - Den Karlsruher Baustellen-Becher.

Als Ergänzung zum Karlsruher Stadtgeburtstags-Becher, entstand so eine limitierte Sonderedition.

Die Majolika Geschäftsführer Dr. Dieter, Dr. Thomas Herlan sowie die Künstlerin Hannelore Langhans, Oberbürgermeister Frank Mentrup, Kasig-Chef Uwe Konrath sowie Ex-Regierungspräsidentin Gerlinde Hämmerle stellten den Karlsruher Baustellen-Becher beim gestrigen Pressetermin im U-Strab-Tunnel vor.

Der Karlsruher Baustellen-Becher ist ab 10. März 2015 in unserem Online-Shop sowie in der MAJOLIKA VERKAUFS GALERIE im Ahaweg 6-8 und im MAJOLIKA CITY STORE, Lammstraße 7 erhältlich.

» Zum Webshop


03.12.2014

Karlsruher Stadtgeburtstags-Becher Nr. 4.

Ab heute ist der Karlsruher Stadtgeburstags-Becher Nr.4 erhältlich! Kulturbürgermeister Wolfram Jäger sowie die Künstlerin Hannelore Langhans, Stiftungsratsvorsitzender Klaus Lindemann und Majolika Geschäftsführer Dr. Dieter Kistner stellten den Becher bei einem Pressetermin in der Majolika Manufaktur vor.

Die Bechermotive Nr.4  zeigen Karlsruhe als lebendige Kulturhauptstadt mit seiner kreativen Vielfalt. Das ZKM als europäischer Leuchtturm mit seinem Direktor Peter Weibel, passenderweise in 3D dargestellt von Christian Lölker. Die international renommierte Hochschule für Musik im Schloss Gottesau, der Musengaul als Symbol
vor dem Badischen Staatstheater. Die Museumsvielfalt in Karlsruhe angedeutet durch das Badische Landesmuseum im Schloß, sowie die Kunsthalle und die Orangerie.

Die nächsten zwei Bechermotive werden zum Frühjahr und Sommer 2015 erscheinen.

Der Preis für das einzigartige Kunst- und Sammlerobjekt beträgt in Anlehnung an das Geburtstagsjahr 20,15 €.

» Zum Webshop


01.10.2014

Karlsruher Jubiläumsbecher Nr. 3.

Bis zum Höhepunkt des Jubiläumsjahres im Juli 2015 werden sechs Bechermotive entstehen, die die Facetten der Stadt Karlsruhe künstlerisch interpretieren. Alle Bechermotive tragen die Handschrift der renommierten Künstlerin Hannelore Langhans.
Die Bechermotive Nr. 3 vermitteln Urlaubsgefühl und Freizeitspaß in Karlsruhe. Grüne Natur, Rheinnähe und beispielhafte Wohlfühlplätze in der Stadt. Plätze zum feiern und genießen. Das „Fest“ mit dem berühmten Mount Klotz, Schlossgarten, Zoo und Wildpark. Das Fährschiff MS Karlsruhe, die Traditionslinie Nr. 5, sind Beispiele der Vielfältigkeit Karlsruhes als Relax- und Naherholungsstadt.   

Die nächsten drei Bechermotive werden zum Winter 2014 sowie im Frühjahr und Sommer 2015 erscheinen.

Der Karlsruher Jubiläumsbecher ist für 20,15 € erhältlich.

» Zum Webshop


22.05.2014

Karlsruher Jubiläumsbecher Nr. 2.

Bis zum Höhepunkt des Jubiläumsjahres im Juli 2015 werden sechs Bechermotive entstehen, die die Facetten der Stadt Karlsruhe künstlerisch interpretieren. Alle Bechermotive tragen die Handschrift der renommierten Künstlerin Hannelore Langhans. Der Karlsruher Jubiläumsbecher Nr. 2 ist eine Hommage an die bahnbrechenden Erfindungen und Technologien, die in Karlsruhe bis dato hervorgebracht wurden. Hierzu gehören die Erfindung des Fahrrads durch Karl Friedrich Drais, der Vater der Funktechnik Heinrich Hertz, der Automobilpionier Carl Benz aber auch die Rheinregulierung und die Datencloud.

Die nächsten vier Bechermotive werden zum Herbst und Winter 2014 sowie im Frühjahr und Sommer 2015 erscheinen.

Der Karlsruher Jubiläumsbecher ist für 20,15 € erhältlich.

» Zum Webshop

//NY


29.04.2014

Charity-Aktion zugunsten der Stiftung Hänsel + Gretel.
Danke-Kollektion der Majolika.

Die Kinderschutzorganisation Hänsel + Gretel Stiftung und die Majolika Keramik Manufaktur setzen mit der Danke-Kollektion erstmalig eine gemeinsame Idee um. 

Die 7-teilige Kollektion, die aus Becher, Espressogedeck, Vase, Schale, Tabletts und Weinkühler besteht, ist ein sinnhaftes Geschenk für Menschen, die ihren Liebsten, besten Freunden, guten Kunden, Partnern und auch den eigenen Mitarbeitern „Danke“ sagen wollen. Das Motiv wurde von der Majolika Malerin Susanne Auer gestaltet und stellt das Markenzeichen der Kinderschutzorganisation dar. Der himmelblaue Wollknäuel ist das Symbol dafür, „dass Kinder nicht verloren gehen“.

„Danke“ sagen heißt in diesem Fall auch „Danke an die Stiftung Hänsel + Gretel“. Von jedem verkauften Kollektionsstück werden zwischen 5 und 10 Euro als Spende an die Hänsel + Gretel Stiftung und deren Projekte in der Region Karlsruhe abgeführt. 

» Zum Webshop

Zum Film... https://www.youtube.com/watch?v=NWAGM3LUOQo


27.02.2014

Der Karlsruher Jubiläumsbecher.
Sonderedition zum Stadtjubiläum 2015.

v.l.n.r. Klaus Lindemann (Vorstand Majolika Stiftung), Hannelore Langhans (Künstlerin), Dr. Dieter Kistner (Geschäftführer Majolika Keramik Manufaktur), Norbert Käthler (Geschäftsführer Stadtmarketing Karlsruhe GmbH)

In den vergangenen Monaten war das Stadtjubiläum 2015 nicht nur Stadt-, sondern auch Manufakturgespräch. Was kann die Majolika als eine der ältesten Kulturinstitutionen der Fächerstadt zum 300-jährigen Stadtgeburtstag beitragen? Was passt zur Leitidee der Stadt? Was würde den Bürgern gefallen und welchen Nutzen hätten sie davon? Was ist nachhaltig und wertig? Aus all diesen Fragen entwickelte sich die Jubiläumsidee der Majolika. Nämlich die Kreation eines Karlsruher Jubiläumsbechers.

Das Majolika-Trinkgefäß ist voller Symbolik. Das Jahrtausend alte Ritual des Anstoßens ist ein Gestus der Freude, der Gastfreundschaft, des Dankes, des Gedenkens, der Zugehörigkeit und Solidarität. Man erhebt den Becher, um das Vergangene zu ehren, die Gegenwart zu besiegeln und das Zukünftige zu begrüßen. Der Karlsruher Becher soll beim Stadtjubiläum seinen identitätsstiftenden Platz finden und so hat die Majolika eine Vision: Möglichst viele Bürgerinnen und Bürger stoßen mit ihrem Karlsruher Becher auf das große Ereignis an und erinnern sich noch viele Jahre danach an diesen historischen Moment.

Der erste Karlsruher Jubiläumsbecher ist nun kreiert und gebrannt, denn es werden bis Juli nächsten Jahres noch fünf weitere Bechermotive entstehen. Er trägt die Handschrift der national bekannten Künstlerin Hannelore Langhans, die gemeinsam mit der Karlsruher Architektin Barbara Friedrich die Jubiläumsidee entwickelt hat. Auch die weiteren Bechermotive werden von ihr entworfen und umgesetzt. Beim ersten Karlsruher Becher hat sich die Künstlerin mit der Gründung der Fächerstadt durch Markgraf Karl Wilhelm III. von Baden-Durlach im Jahr 1715 intensiv auseinandergesetzt. Das künstlerische Motiv ist an die Legende angelehnt. Demnach soll der Markgraf von Baden-Durlach bei einem Jagdausritt im Hardtwald eingeschlafen sein. Er träumte von einem prachtvollen Schloss und einer neuen Residenzstadt, die in Fächerform angelegt werden sollte. Der Traum wurde Wirklichkeit.

Was die Farbigkeit anbelangt, so hat Hannelore Langhans das Corporate Design des Stadtjubiläums in ihr künstlerisches Werk eingeflochten. Das visuelle Erscheinungsbild des Stadtjubiläums manifestiert sich somit im ersten Karlsruher Becher und rundet als identitätsstiftendes Element das für Karlsruhe so wichtige Ereignis stimmig, kunstvoll, nachhaltig und wertig ab.

Die nächsten fünf Bechermotive werden zum Sommer, Herbst und Winter 2014 sowie im Frühjahr und Sommer 2015 erscheinen.

Der Preis für das einzigartige Kunst- und Sammlerobjekt beträgt in Anlehnung an das Jubiläumsjahr 20,15 €.

» Zum Webshop

//NY